OpenLayers - Einführung

Zur Präsentation von Geodaten in webbasierten Kartenanwendungen eignet sich die Verwendung der JavaScript-Bibliothek OpenLayers. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Daten aus unterschiedlichen Quellen und Formaten einbinden und kombinieren können. Es werden unter anderem freiverfügbare Kartendaten (OpenStreetMap) und  Daten proprietärer Anbieter (Bing Maps u. a.) als Basiskarten genutzt und mit verschiedenen WMS/WFS als Overlays kombiniert.
Neben den Grundfunktionen erlernen Sie anhand von praktischen Übungen Anpassungs- und Erweiterungsmöglichkeiten der Mapping-Technologie kennen. Im Rahmen des Kurses knüpfen unsere Dozenten an eventuell vorhandene Vorkenntnisse der Teilnehmer an und vertiefen individuell einzelne Themenkomplexe. Achtung! Es wird die neueste Version verwendet.

Voraussetzungen: Computer-Grundkenntnisse, JavaScript-Grundkenntnisse

Inhalte:

  • die Entwicklungsumgebung von OpenLayers
  • Einsatz und Verwendung von Mapping APIs
  • Einbinden von Geodaten (WMS, OSM u. a.)
  • verschiedene Layertypen und -optionen (Base- und Overlay-Layer, Vektorlayer, gekachelte Layer)
  • Abfragemöglichkeiten: getGetFeatureInfoUrl und Info-Popups
  • Map-Controls: Übersichtskarte, Maßstabsleiste u. a.
  • praktische Übungen zur Erstellung eigener interaktiver Karten im Webbrowser
  • Literatur- und Software-Empfehlungen

Kursunterlagen:

  • Teilnahmezertifikat
  • umfangreiche Skripte, Materialien und Links
  • Übungsaufgaben und -daten

Kosten:

€ 599,- (zzgl. MwSt, Ermäßigung möglich, siehe AGB)

Dieser Kurs wird auch im Rahmen des Kombikurses GeoStack angeboten.

Diese Schulung findet regelmäßig dreimal pro Jahr statt.
Jetzt anmelden oder unverbindlich vormerken.

Anmeldebutton

Termine

Mittwoch, 14. Februar 2018 bis Freitag, 16. Februar 2018
In diesem Kurs sind aktuell noch Plätze frei.