Einführung in Fernerkundungsmethoden

Im Einführungskurs zu Fernerkundungsmethoden werden alle wichtigen Grundlagen der Fernerkundung vermittelt.

Die Teilnehmer bekommen einen Überblick zu verfügbarer Fernerkundungssoftware und werden anhand von Übungen den typischen Ablauf einer Satellitenbildauswertung kennenlernen. Dabei kommen Methoden der Bildverbesserung und Klassifizierung bis zur fertigen Karte zum Einsatz. Bei der Umsetzung der Übungen wird mit aktuellen Daten (Landsat 8, Sentinel 2, u.a.) und hauptsächlich mit dem Open Source Programm QGIS und entsprechenden Plugins gearbeitet. Darüberhinaus wird ein Überblick zu cloudbasierten Methoden am Beispiel der Google Earth Engine gegeben.

Inhalte:

  • Aktueller Stand der Fernerkundung
  • Einführung und Grundlagen der Fernerkundung
  • Aufnahmesysteme und Sensoren
  • Farben und Farbkanäle
  • Rasterdaten und ihre Besonderheiten
  • Luft- und Satellitenbilder
  • LANDSAT-, Sentinel- und andere Daten
  • Überblick cloudbasierte FE-Systeme
  • Einführung in die Google Earth Engine
  • Datenquellen
  • Literatur- und Softwarehinweise
  • Bildverarbeitung und –verbesserung
  • Klassifikationsverfahren

Kursunterlagen:

  • Teilnahmezertifikat
  • umfangreiche Skripte, Materialien und Links
  • Übungsaufgaben und -daten

Kosten:

€ 749.- (4-tägig, zzgl. MwSt, Ermäßigung möglich, siehe AGB)

 

Diese Schulung findet regelmäßig dreimal pro Jahr statt.
Jetzt anmelden oder unverbindlich vormerken.

Anmeldebutton

Termine

Montag, 11. Juli 2022 bis Donnerstag, 14. Juli 2022
Dienstag, 8. November 2022 bis Freitag, 11. November 2022
Montag, 13. März 2023 bis Donnerstag, 16. März 2023

Alle Kurse werden als Hybridkurse angeboten, Sie können also online oder in Präsenzform besucht werden.

Im nächsten Kurs sind aktuell noch Plätze frei.